MY DRIVER TEAM - YOUR OPINION


You travelled with Ashok's Taxi Tours?
Satisfied customers are very important for me.
Your review is taken seriously.

I'm looking forward to your feedback!

 

Ashok Bhardwaj

Ashok Bhardwaj

Ashok’s Taxi Tours Guestbook Sign the Guestbook (English or German)
Wednesday, 18 September 2019 01:15
Total Entries: 411   Entries Viewed Per Page: 4 1 ... 84 85 [86] 87 88 ... 103
Your Name Your Comments
71) Susanne und Jan-Dirk 
Location, Country:
München, Deutschland
IP logged Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_6_8) AppleWebKit/534.52.7 (KHTML, like Gecko) Version/5.1.2 Safari/534.52.7
Monday, 13 February 2012 17:05 Permalink

(71) Unsere Reise vom 16.12.2011 bis 13.1.2012 war ein überwältigendes Erlebnis – nicht zuletzt Dank unseres hervorragenden Fahrers Anup. Zu Land und Leuten brauchen wir hier ja nichts zu sagen, wir haben einen unserer schönsten Urlaube verbringen können.

Mit einem privaten Taxi durchs Land zu reisen stellt wohl die beste Möglichkeit dar, denn wir konnten Indien ganz individuell erleben. Anup, ein Fahrer aus Ashoks Driverteam, stellte sich als wahrer Glücksfall heraus. Er ist sehr höflich, äußerst hilfsbereit, ein sehr sicherer Fahrer und wir fühlten uns vom ersten Moment an gut aufgehoben in seinem stets frisch geputzten Auto (da legte er mehr Wert darauf als wir smile ).

Anup hatte ein feines Gespür, wann er behilflich sein konnte, und wann wir lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen wollten. Während unserer teils langen Autofahrten war er immer bemüht, unsere Fragen zu beantworten, wenn wir aber lieber schlafen, lesen oder einfach nur die schöne Gegend bewundern wollten, fühlten wir uns ebenso wohl in seiner Gesellschaft.

Bei Fragen und Problemchen jeglicher Art war Anup stets der richtige Ansprechpartner. Man kann sich von ihm Hotels empfehlen lassen, oder auch seine eigenen Wünsche äußern – er hat uns dort hingebracht, wohin wir wollten. Unser Budget lag zwischen 1000 und 2000 INR, für diesen Zimmerpreis fanden wir fast überall (nur in Delhi und Agra war zu dem Preis nichts vernünftiges zu bekommen) saubere Mittelklasseunterkünfte mit warmer Dusche. Und manchmal auch mit Heißlüfter – die Nächte sind kalt zu dieser Zeit!

Wir haben Ashoks Taxiunternehmen als sehr zuverlässig und vertrauenswürdig kennen gelernt und würden jederzeit wieder auf diese komfortable und sehr individuelle Art mit ihm Indien bereisen.
Wir haben Ashok und sein Team schon mehrfach weiterempfohlen...

Viele Grüße aus München, Deutschland
Susanne und Jan-Dirk
70) Rolf und Eltje 
Location, Country:
Germany
IP logged Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; rv:10.0.1) Gecko/20100101 Firefox/10.0.1
Sunday, 12 February 2012 18:10 Permalink

Wir waren vom 1. November bis zum 5. Dezember 2011 mit Anup unterwegs.

Für uns war das ganz toll, aber für Anup wohl schrecklich, weil er sehr lange von seiner Familie weg war.

Er ist absolut sicher gefahren. Alles war sehr sauber.

Indien ist einfach wunderbar, mal von dem Dreck abgesehen. Wir sind die ganzen 5 Wochen nie krank geworden. Haben überwiegend vegetarisch gegessen, immer frisch gekocht.

Zum Abschluss noch eine Bemerkung zum Trinkgeld. Hier sollte man immer bedenken, wie hoch der Durchschnittslohn eines Inders ist. Ich glaube es wurde mehr als ein ganzes Monatsgehalt erwartet (5-8 € pro Tag ) aber wir finden das ist zuviel.

In ganz Asien haben wir pro Person und Tag je ein Dollar bezahlt und die Fahrer waren sehr zufrieden. Hier haben wir pro Tag 2 € bezahlt und unser Fahrer war unglücklich und hat uns kurz vorher was von einem kaputten Auto erzählt. Noch verfügen 80% aller Inder über weniger als 2 US-Dollar am Tag

Martin & Steffi (webmaster) Sunday, 12 February 2012 19:11
Hallo Rolf & Eltje, Das heikle Thema Trinkgeld wird immer wieder angesprochen (auch bei uns in privaten E-Mails). Jeder möge nach seiner Zufriedenheit & seinem Geldbeutel ein Trinkgeld zahlen oder eben nicht.

ABER: ohne zu wissen was genau Anup erzählt hat - er ist einer der zuverlässigsten ud beliebtesten Fahrer von Ashok. Bitte bedenkt - es sind alle selbstständige Fahrer, die Autos werden von ihnen lange Jahre finanziert und ein Einkommen von 2 € pro Tag wäre für sie der Ruin. Der Gast zahlt ca. 2000 INR / Tag (ca. 30 €) - davon bekommt Ashok für die Vermittlung und Organisation 10%, was wir OK finden. Der Rest fließt zu einem Großteil in den Kredit, für Familie und eigene Bedürfnisse bleibt nicht so viel übrig. Sollte das mit der Reparatur stimmen - so ist seine Sorge verständlich.... Trotzdem - Trinkgeld bleibt Trinkgeld und man sollte es niemals "pauschal" zahlen.
69) Angelika und Barbara 
Location, Country:
Deutschland
IP logged Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.0; de; rv:1.9.2.25) Gecko/20111212 Firefox/3.6.25 ( .NET CLR 3.5.30729; .NET4.0C)
Thursday, 19 January 2012 16:10 Permalink

Unsere Reise vom 18.12.2011 bis zum 5.1.2012 führte von Delhi nordwestlich durch die Wüste Thar bis Jaisalmer und dann im Bogen südlich zurück über Udaipur, Jaipur und Agra.

Wir zwei Frauen fühlten uns in Ashoks sauberem Auto immer sicher und wir konnten ganz viele Fragen zu Land und Leuten stellen, die lustig und in gutem Englisch beantwortet wurden. Das und die sinnvoll ausgewählte Reiseroute waren ein großes Plus dieser Reise.

Das Handeln um jedes Hotelzimmmeer ist anstrengend, aber ohne vorgbuchte Hotels konnten wir individuell die Häuser und besondere Highlights aussuchen.

Bei der Planung sollte man bedenken, dass es im Dezember-Januar nachts recht kalt ist und es kaum Heizungen gibt - also auch warme Sachen einpacken.

Wir haben die Tour genossen, die Eindrücke waren oft überwältigend.
68) Claudia 
Location, Country:
München, Deutschland
IP logged Mozilla/5.0 (compatible; MSIE 9.0; Windows NT 6.0; Trident/5.0)
Sunday, 15 January 2012 07:19 Permalink

Etwas verspätet komme auch ich dazu, die Bewertung für meine Rajasthan-Rundreise (Delhi-Agra-Fatehpur Sikri-Jaipur-Pushkar-Ranthambore N.P. - Bundi - Bijaipur- Udaipur - Ranakpur - Jodhpur - Jaisalmer - Bikaner - Mandawa - Delhi)vom 25.11.11-13.12.2011 abzugeben.

Eine absolut fantastische Reise, die dank Ashok zu meinem Asien-Highlight wurde. Auch ich kann Ashok zu 100% empfehlen - ich war als alleinreisende Frau unterwegs und Ashok war absolut korrekt und begegnete mir mit Respekt.

Man kann sich mit Ashok auf den langen Autofahren sehr gut über alle Themen unterhalten, sein Englisch ist sehr gut und er ist sehr weltoffen. Andere Reisende, die ich auf meiner Tour kennengelernt habe, hatten mit Fahrern von anderen Unternehmen in dieser Hinsicht häufig Schwierigkeiten.

Es lief alles reibungslos, Ashok (und auch seine angestellten Fahrer - ich fuhr am Anfang meiner Reise auch mit 2 anderen Fahrern seines Unternehmens) sind absolut zuverlässig, die Autos sind in einem sehr gepflegten Zustand, die Fahrweise ist trotz dem Chaos auf den Straßen sehr, sehr sicher.

Auf alle Empfehlungen hinsichtlich Hotels und Restaurants kann man sich verlassen, selbst Essen von der Straße, das mir Ashok während der Fahrt anbot, war einwandfrei.

Und es ist tatsächlich so wie er auf seiner Homepage schreibt - er erhält keine Kommissionen...er lehnt dieses System total ab und freut sich lieber über ein gutes Trinkgeld und Weiterempfehlungen zum Schluss.

Ich bin froh, dass ich keine Hotels vorgebucht habe. Ich konnte zum einen je nach Wunsch kurzfristig auch mal eine Nacht länger oder kürzer in einem Hotel bleiben, zum anderen konnte ich mir in Ruhe alle Zimmer im Hotel ansehen und mir das schönste oder für mich angemessenste Zimmer aussuchen (andere Reisende, die Zimmer vorgebucht hatten, hatten oft schlechtere und teurere Zimmer). Selbst zur High Season stellt dies kein Problem da.

1000 Dank, lieber Ashok, für diese fantastische Reise!
1 ... 84 85 [86] 87 88 ... 103